agrardepp

26Mai/110

Das seltsame Verhalten paarungsreifer Piraten nach dem #BPT2011.1

Dies ist eine Betrachtung. Ein subjektive Betrachtung. Eine subjektive Betrachtung einiger Vorkommnisse nach dem #BPT2011.1.  Bereits im Vorfeld zum #BPT2011.1 war es hin und wieder zu Unstimmigkeiten gekommen- teils innerhalb der Orga, teils durch Einflüsse von aussen. Dies waren aber keine Vorkommnisse die sich nicht durch ein sachliches, gutes Gespräch hätten klären lassen und mithin wurden diese alle aus dem Weg geräumt: normales Tagesgeschäft für jemanden der schon länger in der Event-Organisation tätig ist !

Im Nachlauf kam es dann aber doch zu einigen Merkwürdigkeiten (die mir nicht nur zugetragen wurden sondern die allesamt belegbar sind):

- Einladungen für Nachbetrachtungen bzw. einen Review werden nur an bestimmte Orga-Mitglieder versandt

- das Pad mittels dem die Orga arbeitete ist plötzlich für den Zugriff der (meisten) Orga-Mitglieder gesperrt

- die Kommunikation findet plötzlich nicht mehr mit der Gesamt-Orga statt, sondern nur noch mit einem einzelnen Mitglied, das impliziet von sich behauptet den #BPT nahezu alleine durchgezogen zu haben

- für die nächste BuVo-Sitzung werden Anträge auf ernennung eines BPT-Beauftragten gestellt  (was an sich ja kein Thema ist) und sogleich recken sich bestimmte Finger zum "hier hier hier" schreien....

Das stimmt mich nachdenklich - einerseits, weil es wohl inzwischen auch in Teilen der Piraten zum "guten Ton" gehört andere übers Messer hüpfen zu lassen und nur nach dem eigenen Vorteil zu schauen, andererseits weil es die viel-beschworene Professionalisierung torpediert (oder ist das etwa der Beginn derselben? Dann verzichte ich gernre darauf!).

Wer viel Arbeit in die Partei steckt hat auch  das Recht genannt und nicht verschwiegen zu werden - auch wenn das dem einen oder anderen nicht in den Kram passt. Dass hier mit fragwürdigen Mitteln "gekämpft" wird (allerdings so dilettantisch dass es auch für einen Unbedarften ein Leichtes ist das heraus zu finden) ist wohl nach den DOS-Attacken vom BPT usus. Dass dies allerdings unter "Parteikollegen" geschieht um sich selbst einen Vorsprung zu verschaffen ist schlicht nur traurig.

Dumm nur, wenn es so auffällig geschieht - die Konsequenzen wird der betroffene Pirat zu tragen haben!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen admin

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentar verfassen

Noch keine Trackbacks.

%d Bloggern gefällt das: